Paradox. Allegro ma non troppo ist ein deutsch-italienisches Theaterstück über eine Reise von Hamburg nach Perugia und zurück. Der spannende Ausflug zeigt unterschiedliche Paradoxen des Lebens. Wem trifft man auf dem Weg zwischen Norden und Süden, wie taucht man in der Vergangenheit und wie blickt man in die Zukunft?

Text und Regie: Paola Fressoia
Regieassisstentin: Gloria Mortola
Mit: Paola Fressoia, Donata Castellano, Britta Eisenegger, Antonius Hentschel, Zuzanna Kolupajlo, Bernd Fesser, Gloria Mortola, Paolo Moriconi, Manuel Borgioni, Chiara Fressoia, Elisabetta Biscotto, Maxim Bandoli, Ere Serrano und Aly Shabli

Die Produktion wird von Istituto Italiano di Cultura Amburgo, Retedonne und ID e.V. unterstützt.

Wann: Samstag den 14.12.19 und Sonntag den 15.12.19 um 19 Uhr (etwa 90 Min Dauer)

Tickets kosten 12/10 Euro 

Wo: 

Mut! Theater
Amandastraße 58
20357 Hamburg

0177 577 348

Kartenreservierungen:
karten@muttheater.de

Oder Onlineverkauf: hier mehrere Infos dazu:http://muttheater.de/programm/

Externer Theater-Tipp: “Paradox. Allegro ma non troppo”